Am kommenden Mittwoch baue ich meine Klanginstallation ab: "Vom Schwanken der Sanduhr -- da ist doch gar keine Sanduhr -- na und?" Also wer sie nochmal sehen möchte: Schnell ins Kreativdorf, hier ist die SLURL

Hier das Gedicht zum Nachlesen, das ich in der Installation quasi vertont habe.

 

Durcheinander

im Wald der ohne Bäume

im Sand der nichts weiter

als Sand

im Meereswinter der

fast zerfroren nun Sand trinkt

und atmet

 

aufmerksam

drehen sich die Lüfter der Prozessoren

heute

doppelt so schnell

wie sie es gestern tun werden

morgen getan haben

 

Alle Infos über die Installation habe ich hier zusammengestellt --  Beiträge von Blogger-Freunden über die Eröffnung, ein wunderschöner Film, und überhaupt.