Moewe Winkler, meine Avatarin in Second Life, gibt's nicht erst seit Bestehen dieser 3D-Welt. Neinnein. Es muss sie schon vorher gegeben haben. Denn gerade eben habe ich in Omas Familienalbum ein Porträt von ihr gefunden. Leicht angegilbt. Vorletztes Jahrhundert. Echt jetzt.

Two Paintings0 500

(Moewe Winkler in der SL-Galerie "Space4Art")

Meine Avatarin Moewe Winkler hat 2 gemalte Bilder in der Gallery Space4Art in Second Life installiert und dort dreidimensional "enhanced". Wer mal in Second Life schauen möchte: hier ist die SLURL

 

Es sind meine beiden Bilder "Wortmutter" und "Pferd und Sängerin". So sehen sie im "richtigen Leben" aus:

 

Hier die Wortmutter:

 

Wortmutter 500

(Durchgestrichene Worte, Buchseiten, Engel auf Presspappe, Bleistift, Acryl, 70x70 cm,
Moewenglanz 1990)

 

Und hier "Pferd und Sängerin":

 

Pferd und Saengerin 500

(Acryl auf Sonntags-Tischdecke, 1m x 1m, 104 % Moewenglanz)

 

 

FdL Coll

Heute abend startet das Festival der Liebe, ein Kust- und Kulturevent über fünf Tage in Second Life (17.-21.Oktober) und zum ersten Mal auch im Metropolis-Grid.